»Computer waren mysteriöse, mächtige Geräte, die etwas im Hintergrund taten. Einen zu sehen und zu benützen war ein echtes Privileg.« Steve Jobs

Apple ist es gelungen den Computer zu »entmystifizieren« ohne deswegen seine Funktionsweise verständlich zu machen. Er hat Maschinen entwickelt, die wir angstfrei zu nutzen gelernt haben.

 

Die Jugend rebelliert gegen die Ideale der amerikanischen Gesellschaft.: »Könnte ich es mir aussuchen, dann wäre ich ein Hippie.« Steve Jobs • Die Naturverbundenheit und die Konsumkritik der Hippies führte zur Heraus-bildung einer eigenen Gegenkultur, die sich den bestehenden gesellschaftlichen und politischen Normen und Werten verweigerte. Im Nonkonformismus der Beat Generation der 1940er Jahre, werden die wesentlichen Aspekte der Hippie-Bewegung thematisiert: die Friedensbewegung, freie Liebe, Drogen-konsum, fernöstliche Religionen. Die von San Francisco ausgehende Hippiebewegung stellte die ihrer Meinung nach sinnentleerten Wohlstandsideale der Mittelschicht in Frage und propagierte eine von Zwängen und bürgerlichen Tabus befreite Lebensvorstellung. Steve Jobs bezog sich in seiner Werbung für Apple auf diese gesellschaftlichen Tendenzen. »Here’s to the crazy ones. The misfits. The rebels. The trouble-makers. The round pegs in the square holes. The ones who see things differently. They’re not fond of rules. And they have no respect for the status quo. You can quote them, disagree with them, glorify or vilify them. About the only thing you can’t do is ignore them. Because they change things. They push the human race forward. And while some may see them as the crazy ones, we see genius. Because the people who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who do.« Apple TV Spot

 

Diese Bewegung wollte nicht nur dem Leistungsdruck der Gesellschaft entfliehen, sondern es ging auch darum, eine neue, menschlichere Lebensweise und neue Umgangsformen zu finden. Steve Jobs hat das alte Hippie-Ideal der Gegenkultur auch auf Unternehmenskulturen anwendbar gemacht. Im Grunde sind deshalb auch der iMac, das iPhone oder das iPad nichts anderes als Manifestationen der romantischen Idee, das Technische könnte mit dem Sinnlichen vereinbar sein.

 

Dennoch hat Apple sich als Symbol für technologischen Fortschritt positioniert. Steve Jobs behauptete Werkzeuge zu schaffen, die in der Lage sind das Leben der Menschen nachhaltig zu verändern, oder wir er meinte, zu verbessern.

„Eine Delle im Universum hinterlassen.”

 

iPod, iPhone und iPad wurden vor ihrer Markteinführung von etlichen Journalisten als Fehlkonstruk-tionen verspottet. Dennoch wurden sie zu den legendärsten Produkten des ersten Jahrzehnts des 21. Jahrhunderts. Apple besaß vor der Einführung dieser Produkte eine überschaubare Zahl engagierter Anhänger, aber diese Marke wurde von vielen Menschen als eine Diva betrachtet,die ihre besten Tage hinter sich hatte. Apple stand für Nischenprodukte, die von „Kreativen” geliebt wurden, aber mit denen nicht wirklich gewaltige Umsätze erwirtschaftet werden konnten. Der iPod verändert die  Wahrnehmung von Apple grundlegend. Fast über Nacht wollten alle einen solchen MP3-Player besitzen. Mit der Einführung des iPhones wurde Apple zur wertvollsten Marke in der Welt der großen Brands.

 

Apple erfindet nicht neue Dinge, sondern erweckt zumeist bereits tot gesagte Erfindungen zu einem neuen erfolgreichen Leben. Apple ist es immer wieder gelungen die »Todesursachen« einer technologischen Entwicklung zu verstehen, um auf Basis dieser Erkenntnisse jene Veränderungen und Verbesserungen vorzunehmen, die einem durch-schlagenden Erfolg bislang im Wege standen.

Apple konnte sich nicht in den Büros amerikanischer Unternehmen durchsetzen. Apple war die Marke von Bastlern, Schulen und Privatanwendern. Der Macintosh richtete sich daher gleich vorwiegend an Privatpersonen.

 

»Apple wurde zum Inbegriff der Ästhetik des Widerstands. Jobs inszenierte das Unternehmen als Gegenpol zu den großen anonymen Computer-konzernen wie IBM.« Wolf Lotter in Brand Eins

 

Jobs Autorität speiste sich aus den grandiosen Erfolgen seiner Marke, vor allem aber aus der Apple-Geschichte, die untrennbar mit der Geschichte von Steve Jobs verbunden ist

 

Steve Job hatte ein Verhältnis zu Produkten wie man es gewöhnlich nur zu Menschen oder Tieren pflegt.

Apple Strategie